1LIVE Informant

Antibiotika wirken immer weniger

19.06.2019

Dieses Bild ⬆️ zeigt einen Versuch vor 90 Jahren und gleichzeitig einen Durchbruch in der Medizin: Zu sehen ist die Entwicklung von Penicillin - einem Antibiotikum mit dem tödliche Krankheiten geheilt werden konnten, wie Lungenentzündung oder Wundinfektionen. Doch jetzt warnt die Weltgesundheitsorganisation, dass solche Krankheiten wieder tödlich enden können.

Warum das?

Weil Antibiotika laut WHO zu oft und auch falsch eingesetzt werden. Zum Beispiel bei Virus-Infektionen, obwohl sie dagegen gar nicht wirken. Die WHO fordert deshalb, deutlich weniger Antibiotika zu benutzen und hat sie dafür in drei Kategorien eingeteilt.

Wozu das?

Damit ein Teil der Antibiotika wirklich nur noch im absoluten Notfall eingesetzt wird. Denn werden sie zu oft benutzt, werden Krankheitserreger resistent und Medikamente unwirksam. 😨