1LIVE Informant

Weiter Proteste von Klima-Aktivisten

22.06.2019

Gestern war in Aachen schon jede Menge los - bei der Demo von "Fridays for Future" blieb aber alles friedlich. Heute sieht die Sache am Braunkohletagebau Garzweiler bei Erkelenz schon anders aus. Tausende Aktivsten wollen den Kohleabbau behindern. ⛔

Und schaffen sie's?

Ja. Einige sind in das Kohlegebiet vorgedrungen. Obwohl die Polizei versucht hat, sie daran zu hindern - auch mit Pfefferspray. 🚓 In der Grube Garzweiler wurden riesige Schaufelbagger aus Sicherheitsgründen angehalten. Auch eine Bahnstrecke, auf der die Kohle transportiert wird, wurde besetzt.

Reaktionen?

Der Energiekonzern RWE hatte schon vorher gesagt, dass er alle anzeigen will, die in den Tagebau eindringen. ☝️

Inzwischen kommen aus der Politik aber neue Töne in Sachen Braunkohle-Verbrennung. CSU-Chef Söder hat einen Kohle-Stopp fürs Jahr 2030 ins Spiel gebracht. Bisher hatten sich CDU und CSU immer für den Ausstieg 2038 eingesetzt.