1LIVE Informant

BlaBlaCar stellt BlaBlaBus vor

24.06.2019

Wenn du gerne günstig in Europa unterwegs bist, hast du ab jetzt mehr Auswahl beim Buchen. Das Unternehmen BlaBlaCar steigt in das Bus-Fernreise-Business ein, mit dem BlaBlaBus. Das könnte Vorteile für dich bringen.

Warum?

Naja, bisher gab es auf dem Fernreisebus-Markt eigentlich nur einen großen Anbieter - und zwar Flixbus. Mit dem BlaBlaBus bekommt das Unternehmen aber Konkurrenz. Jetzt muss Flixbus zum Beispiel bei Preiserhöhungen aufpassen, dass die Kunden nicht woanders buchen. Allerdings steht der BlaBlaBus noch ganz am Anfang.

Heißt?

In Deutschland werden erst mal nur 19 Städte angefahren. In NRW sind das zum Beispiel Düsseldorf, Köln und Duisburg. Von da kommt man nach Amsterdam, Hamburg oder Berlin. Bis Ende des Jahres soll es 400 Verbindungen in ganz Europa geben. 🌐