1LIVE Informant

Mehr Rechte für Verbraucherschutz gefordert

27.06.2019

Wenn man im Netz auf Vergleichsportalen nach Hotels sucht, dann machen manche Anbieter ja gerne Druck: "Nur noch zwei Zimmer frei" oder "20 Nutzer interessieren sich für dieses Angebot" steht dann da. Das Bundeskartellamt will damit Schluss machen - kann es aber momentan nicht durchsetzen. 🤔

Warum nicht?

Bisher kann es solche Verkaufs-Taktiken nur aufdecken, für mehr fehlen den Wettbewerbs-Schützern Rechte. Das haben sie heute gesagt, als sie ihren Jahresbericht in Bonn vorgestellt haben. Das Kartellamt stört auch, dass viele Vergleichsportale den Eindruck erwecken, als hätten sie den kompletten Überblick.

Was tun?

Damit die Behörde in Zukunft auch Strafen gegen Anbieter verhängen kann, die unnötigen Druck aufbauen, müsste ein Gesetz geändert werden. Dafür will sich das Kartellamt weiter einsetzen.