1LIVE Informant

Trump als erster US-Präsident in Nordkorea

30.06.2019

In Nordkorea hat es einen historischen Moment gegeben: Zum allerersten Mal war ein amtierender US-Präsident in dem kommunistischen Land. Trump hat sich da mit Machthaber Kim getroffen und mit ihm Hände geschüttelt - so wie vor einem Jahr in Singapur. 🤝

Best friends?

Naja, nach ihrem Treffen letztes Jahr hatten sie zwar einen Gipfel für Februar vereinbart. Der blieb aber ergebnislos. Immerhin scheint die Stimmung zwischen den beiden gut zu sein. Trump hat jetzt von einer großen Freundschaft mit Kim gesprochen und Kim von einem wichtigen Signal für Frieden. Beide Länder waren jahrzehntelang verfeindet.

Wie geht's weiter?

Beide Länder wollen im Gespräch bleiben - über das nordkoreanische Atomprogramm und die Strafen, die die USA deswegen verhängt haben. Trump hat gesagt, dass die bis zu einem konkreten Ergebnis erst mal bestehen bleiben. Und dann aber Kim ins Weiße Haus eingeladen. 👍