1LIVE Informant

EU-Politiker sollen schlafen

01.07.2019

20 Stunden haben die Staats- und Regierungschefs der EU verhandelt. Mal unter vier Augen, mal in großer Runde. Die ganze Nacht haben Journalisten ⬆️ auf Ergebnisse gewartet - umsonst. Noch immer gibt es keine Einigung, wie die Spitzenjobs in der EU verteilt werden.

Wo hakt's?

Am Widerstand einiger osteuropäischer Länder. Die halten nämlich nichts vom sogenannten Sushi-Deal. 🍣 Den hatte Bundeskanzlerin Merkel mit einigen anderen Regierungschefs beim G20-Gipfel in Japan ausgehandelt.

Was für ein Deal?

Merkel will offenbar den Sozialdemokraten Frans Timmermans ⬆️ aus den Niederlanden zum neuen Kommissionspräsidenten machen. Auf den Posten ist auch der Deutsche Manfred Weber von der CSU scharf. Doch der soll stattdessen neuer Präsident des EU-Parlaments werden.

Und jetzt?

Jetzt sollen alle erstmal schlafen. Morgen wird dann ab 11 Uhr in Brüssel weiter verhandelt.