1LIVE Informant

Sea-Watch-Kapitänin ist untergetaucht

03.07.2019

Die deutsche Kapitänin des Rettungsschiffs Sea-Watch 3 ist erstmal in Italien untergetaucht. Wo sie genau ist, soll niemand wissen. Sea-Watch sagt, dass es nach ihrer Freilassung aus dem Hausarrest viele Drohungen gegeben hat. 🙁

Wer droht ihr?

Genauer wird Sea-Watch da nicht. Ein Sprecher hat gesagt, dass es generelle Drohungen gab. Der Vater von Carola Rackete meinte, dass seine Tochter sich jetzt erst mal ausschlafen will. Sie wartet in Italien auf die nächste Anhörung.

Was kommt da noch?

Zwar sind einige Vorwürfe seit gestern vom Tisch. Eine Haftrichterin hat ihren Hausarrest aufgehoben. Rackete muss aber nächste Woche zu einer Vernehmung vor Gericht. 👩‍⚖️ Ihr wird immer noch vorgeworfen, illegale Einwanderung gefördert zu haben. Außerdem hat sie ihr Schiff noch nicht zurück.

Was ist damit?

Die Sea-Watch 3 liegt in einem sizilianischen Hafen. Wann die Polizei das Schiff frei gibt, ist noch nicht klar. Die Polizei hatte es beschlagnahmt, als Rackete mit den Flüchtlingen an Bord unerlaubt in einen italienischen Hafen gefahren war.