1LIVE Informant

Hitze-Notstand in New York

20.07.2019

Hitzestress in einer der größten Städte der Welt - in New York City. Da sind jetzt am Wochenende knapp 40 Grad und fast 100 Prozent Luftfeuchtigkeit - Tropenwetter. Deswegen hat der Bürgermeister alle Veranstaltungen draußen abgesagt. Und: Die Hitzewelle gilt auch als neuer Test für das Stromnetz.

Warum das?

Weil letztes Wochenende der Strom in New York in weiten Teilen ausgefallen war. Deswegen gab es auch eine Anordnung der Behörden, dass Strom gespart werden muss. Die Büros dürfen nur auf maximal 24 Grad gekühlt werden.

Und bei uns?

In Deutschland steht auch die nächste Hitzewelle an. Nächste Woche steigen die Temperaturen wieder auf bis zu 38 Grad. Allerdings gibt's im Unterschied zu New York bei uns nicht so eine hohe Luftfeuchtigkeit - das macht die ganze Sache erträglicher. 🙈