1LIVE Informant

Todesopfer durch Zug-Schubser

20.07.2019

Unfassbare Tat in Voerde am Niederrhein. Am Bahnhof wird eine 34-Jährige vor einen Regionalzug geschubst. Sie stürzt ins Gleisbett und wird von der Bahn überrollt. Obwohl Ersthelfer noch versuchen, sie zu reanimieren, stirbt die Frau vor Ort.

Und der Täter?

Den konnten andere Reisende festhalten und den Beamten übergeben. Der 28-Jährige ist aus Hamminkeln und polizeibekannt. Warum er die Frau vor den Zug gestoßen hat oder ob er das Opfer kannte, ist noch unklar. Die Kripo hat eine Mordkommission gebildet - der Mann sitzt in U-Haft.