1LIVE Informant

Schadstoffe in Bambusbechern

23.07.2019

Du trinkst gern Kaffee, ☕ willst aber keine Wegwerfbecher? Mehrwegbecher aus Bambus sind da für viele eine Alternative. So wie es aussieht, tust du damit aber weder dir noch der Umwelt unbedingt was Gutes.

Erzähl! 😳

Die Stiftung Warentest hat Bambusbecher getestet - mehr als die Hälfte der Becher im Test fiel dabei durch. 🚫 In vielen Fällen lösten sich Schadstoffe - oft schon ab dem dritten Kaffee. Die Tester fanden Kunststoffe, die in den Kaffee übergehen. Ohne die kommt wohl kein Bambusbecher aus.

Warum nicht?

Die Prüfer sagen: Ohne Hilfsmittel lässt sich aus Bambus kein Kaffeebecher machen. Sie bestehen aus Pulver aus Bambusfasern, das mithilfe von Klebstoff zu Bechern geformt wird. Und darin sind dann oft auch Schadstoffe.