1LIVE Informant

Achtjähriger wurde am Frankfurter Hbf vor Zug gestoßen

29.07.2019

Am Frankfurter Hauptbahnhof war heute Ausnahmezustand mit gesperrten Gleisen und einer riesigen Polizeiaktion. Der Grund: Ein achtjähriger Junge wurde vor einem einfahrenden ICE überrollt und getötet. 😥 Das Ganze war kein Unfall - der Junge wurde wohl mit Absicht gestoßen.

Gestoßen? Von wem?

Ein 40-jähriger Mann wurde festgenommen. Er soll den Jungen und dessen Mutter aufs Gleis gestoßen haben. Die Mutter konnte sich gerade noch retten - für ihren Sohn kam jede Hilfe zu spät. Warum der Mann das gemacht hat, ist noch unklar - es gibt bis jetzt keine Hinweise, dass er seine Opfer kannte.

Schrecklich!

So ähnlich war das übrigens auch bei einem Vorfall in NRW vor gut einer Woche. Am Bahnhof in Voerde wurde eine 34-Jährige vor einen Zug gestoßen - auch sie kam ums Leben. Der 28-jährige Tatverdächtige sitzt wegen Mordverdachts in U-Haft.