1LIVE Informant

Düsseldorfer Rheinbad wird demnächst videoüberwacht

29.07.2019

Freibäder sind doch eigentlich richtig geil: Wettrutschen, Eis, Köpper und Pommes. In den letzten Wochen gab's aber immer wieder Stress. Das Düsseldorfer Rheinbad zieht jetzt Konsequenzen.

Was ist passiert?

Innerhalb weniger Wochen musste das Rheinbad drei Mal komplett geräumt werden. Es gab Schlagzeilen, dass 60 Jugendliche Randale gemacht haben. So groß waren die Tumulte in Wirklichkeit nicht - trotzdem soll es jetzt höhere Sicherheitsvorkehrungen geben.

Zum Beispiel?

Das Freibad wird videoüberwacht. Jeder Besucher muss seinen Perso dabei haben. Und am Eingang bekommt man in Zukunft ein Armbändchen wie bei Festivals - damit die Bademeister schneller erkennen können, wer Eintritt bezahlt hat. Bisher ist es wohl häufiger passiert, dass sich Leute über einen Zaun reingesneakt haben.