1LIVE Informant

Stalker muss in Bochum für vier Jahre ins Gefängnis

31.07.2019

In Bochum muss ein 50-Jähriger für vier Jahre ins Gefängnis. Er hat seine Ex-Freundin gestalkt, bis sie sich selbst getötet hat. Sogar eine Anzeige, Auflagen der Polizei und eine Geldstrafe haben ihn nicht abgeschreckt. Deshalb sagen die Richter: er ist mitverantwortlich für den Tod der Frau.

Schlimm!

Der Fall hat auch deshalb Aufsehen erregt, weil erst 2017 in Deutschland härtere Strafen für Stalker eingeführt wurden - und das jetzt in Bochum ist eins der ersten Urteile seitdem.