1LIVE Informant

Polizei in Moskau greift wieder hart durch

03.08.2019

Krasse Szenen heute wieder in Moskau: Die Polizei hat etwa 600 Demonstranten festgenommen. Das Stadtzentrum der russischen Hauptstadt ist abgesperrt worden.

Was war los?

Viele Menschen haben für freie Wahlen demonstriert. In fünf Wochen wird in Moskau nämlich ein neues Stadtparlament gewählt. Und viele sind sauer, weil unabhängige Kandidaten nicht zugelassen sind. Schon letzte Woche gab's deshalb Demos und rund 1.400 Festnahmen in Moskau.

Begründung?

Die Polizei sagt, dass die Demos nicht erlaubt waren. Nächstes Wochenende ist das anders. Für da haben die Behörden in Moskau zwei Kundgebungen zugelassen - mit jeweils maximal 100.000 Teilnehmern.