1LIVE Informant

Verkauf von Nutzer-Daten bei Instagram

08.08.2019

Wart ihr schon mal im Fitnessstudio, habt auf euer Handy geguckt und auf einmal Werbung für andere Fitnessstudios bekommen? 📱 Dann kann es sein, dass eure Instagram-Daten verkauft wurden - und zwar von einer Marketingfirma. Das hat die Seite "Business Insider" recherchiert.

Welche Daten?

Standort-Daten. Die Marketingfirma hatte tausende Insta-Posts ausgewertet und gespeichert - von Nutzern, deren Profil öffentlich ist. Die Daten hat sie an Hotels, Fitnessstudios oder Geschäfte verkauft 💶 Immer wenn ein Nutzer dann zum Beispiel in ein Hotel eingecheckt hat, konnten ihm Zimmer von der Konkurrenz vorgeschlagen werden.

Und jetzt?

Instagram hat die Firma von der Plattform geschmissen. Die Marketingfirma sagt allerdings, dass sie nichts Verbotenes getan hat - es gehe ja um Material, das für alle zugänglich ist. Der Fall zeigt: Es kann sinnvoll sein, sein Insta-Profil auf privat zu stellen. ✔️