1LIVE Informant

Gericht urteilt zu Panik in Dortmund

15.08.2019

In diesem Einkaufszentrum in Dortmund sind letztes Jahr kurz vor Weihnachten Böller hochgegangen. Hunderte Menschen flüchteten - mindestens 30 erlitten einen Schock, Prellungen oder Schürfwunden. Und schnell stellte sich raus - das war ein Prank. 😱

Was?!

Ja! Ein 17-Jähriger aus Wolfsburg und ein 18-Jähriger aus Helmstedt sollen andere Jugendliche dazu angestiftet haben, die Böller in dem Center zu zünden. Der 17-Jährige gilt als Drahtzieher, er wollte wohl ein Video für seinen Youtube-Kanal über die Aktion drehen. Er soll anderen Jugendlichen sogar Geld dafür geboten haben, die Böller zu zünden. 😲

Und jetzt?

Die Beiden stehen wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht. Heute um 9:00 Uhr wollen die Richter in Wolfsburg das Urteil gegen sie verkünden.