1LIVE Informant

Erste Gelbe Karte gegen Bundesliga-Trainer

24.08.2019

Das hatte sich Steffen Baumgart sich anders vorgestellt. Mit dem SC Paderborn hat er im zweiten Spiel die zweite Niederlage kassiert. Und: Er hat die Gelbe Karte bekommen - als erster Trainer in der Geschichte der Fußball-Bundesliga.

Gelb. Wofür?

Weil er gegen eine Entscheidung des Schiedsrichters protestiert hatte. Seit dieser Saison können Trainer Gelb oder Rot bekommen, wenn sie Regeln verletzen - also zum Beispiel Motzen oder ihre Coaching-Zone verlassen.

Und früher?

Konnte der Schiri die Trainer mit Worten ermahnen oder auf die Tribüne schicken. Das kann auch jetzt noch passieren - wenn der Trainer Gelb-Rot oder glatt Rot bekommt. Für Trainer gelten seit dieser Saison also fast dieselben Karten-Regeln wie für Spieler. Bei Rot dürfen sie zum Beispiel auch beim nächsten Spiel nicht auf der Bank am Spielfeld sitzen.