1LIVE Informant

Immer kleinere Wohnungen in Städten

25.08.2019

Viele Städte in Deutschland werden immer größer 🏙️ - die Wohnungen aber kleiner. Forscher haben ausgerechnet, dass Einwohner von großen Städten in Deutschland im Schnitt auf 51 qm wohnen. Vor 10 Jahren waren das noch durchschnittlich 54 qm.

Überall gleich?

Nein. Wenn man sich ganz Deutschland ansieht, haben die Menschen mehr Platz als früher. Das liegt daran, dass Landbewohner deutlich mehr Platz haben als früher.

Auch teurer jetzt?

Erstaunlicherweise nicht. Die Forscher haben rausgefunden, dass Menschen im Schnitt nicht mehr Geld für Miete ausgeben als früher - gemessen an dem, was sie verdienen. Der Anteil der Mietkosten am so genannten Haushaltsnettoeinkommen ist in den letzten 15 Jahren ziemlich gleich geblieben.