1LIVE Informant

Facebook darf erstmal weiter Daten verknüpfen

26.08.2019

Das Bundeskartellamt dürfte gerade richtig schlecht zu sprechen sein auf das Oberlandesgericht Düsseldorf! 🙈 Das hat nämlich gerade Auflagen des Kartellamtes wieder einkassiert. Damit darf Facebook jetzt erstmal weiter Daten ohne große Einschränkungen verknüpfen.

Worum geht's genau?

Um Daten von Whatsapp, Insta und aus dem Netz. Facebook verknüpft die mit Nutzerprofilen für personalisierte Werbung. Das Kartellamt findet, dass Facebook so seine Marktmacht missbraucht und hat dem Konzern deswegen vorgeschrieben, die Nutzer ausdrücklich um Erlaubnis zu fragen. Das war im Februar als großer Durchbruch für den Datenschutz gefeiert worden!

Warum rückgängig?

Das Oberlandesgericht sagt, dass das Kartellamt die Sache nicht richtig geprüft hat und dass die Datensammelwut von Facebook auch nicht zwangsläufig gegen das Wettbewerbsrecht verstößt. Das Kartellamt findet aber, dass der Umgang mit Daten ganz entscheidend für den Wettbewerb in der digitalen Wirtschaft ist. Es will sich deswegen gegen die Entscheidung wehren.