1LIVE Informant

Regierung bringt Tierwohl-Label auf den Weg

03.09.2019

Wenn wir im Supermarkt Schweinefleisch kaufen, wissen wir meistens nicht so viel darüber; zum Beispiel, woher es genau kommt und wie die Tiere gehalten wurden. 👨‍🌾👩‍🌾 Das soll sich ändern: Die Bundesregierung will heute eine neue, staatliche Kennzeichnung auf den Weg bringen - das "Tierwohl-Label". 🐖

Wie sieht es aus?

So! Das Label wirst du ab dem kommenden Jahr häufiger auf Fleischverpackungen sehen - vorausgesetzt, die Hersteller machen freiwillig mit. Das Label soll dabei nicht zeigen, was schlecht läuft bei der Tierhaltung, sondern, wo Hersteller höhere Standards einhalten als gesetzlich vorgeschrieben. 📝

Beispiel?

➡️ Beim Platz im Stall und beim Auslauf
➡️ Beim Futter und bei der Tränkung
➡️ Beim Transport und bei der Schlachtung

Wie viel besser der Standard für die Schweine ist als gesetzlich vorgeschrieben, soll in drei Stufen dargestellt werden. Geplant ist, das Label auch auf andere Tierarten zu übertragen.