1LIVE Informant

NRW-Innenminister korrigiert sich wegen Hambach-Räumung

04.09.2019

NRW-Innenminister Reul bekommt gerade viel Kritik. Er hat zugegeben, vor dem Großeinsatz letztes Jahr gegen Waldbesetzer im Hambacher Forst doch mit RWE gesprochen zu haben. Der Vorwurf ist, dass er Politik gemacht haben könnte für den Energiekonzern.

Wieso das?

RWE wollte damals, dass die Polizei Hambach räumt. Bisher hatte Reul gesagt, vor dem Einsatz nicht mit RWE gesprochen zu haben. Jetzt stellt er klar: Es hat doch Gespräche gegeben. Reul bleibt aber dabei, dass er nichts für RWE beeinflusst hat. Aktivisten und Oppositions-Politiker sehen das anders.

Was sagen die?

Sie vermuten, dass der NRW-Innenminister den Polizeieinsatz gestartet hat, um RWE einen Gefallen zu tun. Die Grünen fordern, dass Reul sagen soll, was genau er mit dem Energiekonzern besprochen hat.