1LIVE Informant

Viele Einsätze für Jugendämter

06.09.2019

Die Jugendämter in Deutschland hatten im letzten Jahr so viel zu tun wie noch nie. 💪 Sie haben mehr als 50.000 Fälle gemeldet, in denen sie einschreiten mussten - weil Kinder oder Jugendliche schlecht behandelt wurden.

Woran liegt das?

Gute Frage! 🤓 Auch Experten können sich das nicht erklären. Und nicht nur die hohe Zahl an sich ist ein Rekord. 📈 Noch nie ist sie im Vergleich zum Vorjahr so stark gestiegen: 4.700 Fälle mehr - in denen junge Leute schlecht behandelt, misshandelt oder vernachlässigt wurden.

Was passiert dann?

Wenn die Behörden sowas erfahren, sind sie verpflichtet zu handeln. Das stärkste Mittel ist, Kinder erst mal den Eltern wegzunehmen. ❌ 2018 ist das fast 8.000 Mal passiert.

Dass das System aber nicht immer funktioniert, zeigt der Fall aus Lügde in NRW. Da wurden Kinder jahrelang sexuell missbraucht - das zuständige Jugendamt soll früh Hinweise gehabt, aber nicht reagiert haben.