1LIVE Informant

Rechtsextremer bekommt politisches Amt in Hessen

07.09.2019

Normalerweise würde ich dir nicht davon erzählen, wenn in Hessen ein Politiker zum neuen Vorsitzenden in einem Stadtteil des Ortes Altenstadt bei Frankfurt gewählt wird. Doch diese Entscheidung sorgt gerade für mächtig Kritik - weit über Hessen hinaus! 😠

Wieso?

Weil der neue Ortsvorsitzende Stefan Jagsch ist ⬆️ und der ist der stellvertretende Landesvorsitzende der hessischen NPD. Und die wird offiziell als rechtsextrem eingestuft. Und worüber sich viele besonders aufregen: Der Mann ist OHNE eine Gegenstimme auch von Anhängern von CDU, SPD und FDP gewählt worden. 😱 Die sagen, es gab keinen anderen Kandidaten außer den NPD-Mann...

What!

Denken sich viele - unter anderem SPD-Generalsekretär Klingbeil. Er fordert, die Entscheidung rückgängig zu machen, und schreibt, dass die SPD nicht mit Nazis zusammenarbeite. Auch Spitzenleute aus CDU und FDP schreiben von einer schlimmen Entscheidung - und distanzieren sich.