1LIVE Informant

Handys für Polizei in NRW

08.09.2019

Kaum zu glauben: Wir haben 2019, aber bis jetzt kommuniziert die Polizei oft noch übers Funkgerät. 😮 Wenn Beamte zum Beispiel ein Kennzeichen checken wollen, fragen sie bei der Leitstelle die Daten ab. Aber heute bricht auch bei der NRW-Polizei ein neues Zeitalter an: Es werden 20.000 Smartphones im Land verteilt. 👮‍♀️📱

Warum so spät?

Handys sind bei der Polizei ein schwieriges Thema - wegen des Datenschutzes. Über die Smartphones können die Beamten in Zukunft auf die Polizei-Datenbank zugreifen und Kennzeichen oder Persos direkt damit vergleichen. Das muss alles sicher sein.

Was kommt noch?

Mit den Handys können die Polizisten auch miteinander chatten. Deshalb ist extra ein Messenger programmiert worden - dann müssen die Beamten keine sensiblen Daten über WhatsApp oder Facebook austauschen. Bis zum Frühjahr sollen alle Behörden mit den sicheren Geräten versorgt sein ⬆️.