1LIVE Informant

Das Letzte: Fisch-Rettung in Australien 🐟

09.09.2019

Zum Schluss gibt's noch eine Meldung zu ner eher ungewöhnlichen Rettungsaktion in Australien. Da versuchen Helfer gerade zigtausend Fische zu retten. 🐟 💪

Warum?

Weil es zu trocken ist, besteht ein Teil vom längsten Fluss des Kontinents gerade nur noch aus Tümpeln. 💦❌ Der Landwirtschaftsminister vom Bundesstaat New South Wales warnt darum vor einem "Fisch Armageddon". 😱

So schlimm?

Naja - letzten Sommer sind in demselben Gebiet schon bis zu einer Million Fische gestorben. Die Fische sollen jetzt flussabwärts oder in private Zuchtanlagen gebracht werden. Umweltschützer kritisieren, dass die Aktion nicht wirklich was bringt.