1LIVE Informant

Diskussion nach SUV-Unfall in Berlin 🚗

09.09.2019

In Berlin versucht die Polizei weiter rauszukriegen, wie es zu einem ziemlich heftigen Unfall gekommen ist. Dabei sind am Freitag vier Fußgänger von einem SUV überfahren worden. An der Stelle haben viele Leute Blumen und Kerzen abgelegt. ⬆️

Autorennen?

Spekulationen dazu hatte die Polizei schon zurückgewiesen. Die Ermittler sagen jetzt: Es könnte sein, dass der Fahrer einen epileptischen Anfall hatte. Wegen des Unfalls läuft gerade auch eine generelle Diskussion über SUVs in Städten. 💬

Argumente?

Politiker der Grünen und die Umwelthilfe fordern, dass weniger SUVs in Städten fahren: zum Beispiel durch eine besondere Maut oder höhere Parkgebühren. Der ADAC und die FDP finden das sinnlos: Der Unfall hätte auch mit einem kleineren Wagen passieren können.