1LIVE Informant

Politik und Bahn wollen mehr Sicherheit

11.09.2019

Gut sechs Wochen ist es jetzt her, dass eine Tat am Frankfurter Hauptbahnhof für Entsetzen gesorgt hat: Ein Mann stößt einen Jungen und seine Mutter vor einen einfahrenden ICE. Die Frau kann sich noch retten, der 8-Jährige stirbt. Jetzt gibt es offenbar einen Plan für mehr Sicherheit an Bahnhöfen. 🚆

Erzähl!

Bundesinnenminister Seehofer und Verkehrsminister Scheuer haben sich gestern mit Vertretern der Bahn getroffen - und wollen heute Details nennen. Durchgesickert ist aber schon, dass mehr Videoüberwachung 📹 geplant ist und mehr Präsenz von Sicherheitsleuten wie der Bundespolizei. 👮‍♂️👮‍♀️

Bringt was?

Es könnte mögliche Täter abschrecken und bei der Aufklärung helfen. Minister Seehofer hatte schon Geld für "mehr Polizeipräsenz" an Bahnhöfen gefordert. Auch die Gewerkschaft der Polizei kritisiert, dass Personal fehlt - vor allem um kleinere Bahnhöfe zu kontrollieren. Eine weitere Überlegung ist, ob Bahnhöfe anders gebaut werden können, um die Sicherheit zu erhöhen.