1LIVE Informant

Erstes Konzert nach Unglück in Essen

13.09.2019

⬆️ Knapp zwei Wochen ist es her: Da hatte es bei einem Konzert von Casper und Marteria am Seaside Beach am Essener Baldeneysee ein Unwetter gegeben. Teile einer LED-Wand stürzten um. 31 Menschen wurden verletzt. Jetzt steht das nächste Konzert in der Location an. Alligatoah tritt heute Abend auf.

Alles klar da?

Die Stadt Essen sagt, dass sie ein neues Sicherheitskonzept hat. Die Fans sollen mit Durchsagen besser auf Notausgänge und Rettungsstellen hingewiesen werden. 📣Außerdem gibt es vor dem Ausgang ein Parkverbot, damit im Notfall genug Platz ist und alle raus können.

Ist das alles?

Nein. Nach WDR-Informationen ist die Security noch mal geschult worden, um Besucher besser zu lotsen und außerdem sollen die Wege besser beleuchtet sein. Für die Technik wie Lautsprecher und LED-Wände ist die Stadt aber nicht zuständig. Die muss sich der Veranstalter von Fachleuten abnehmen lassen.