1LIVE Informant

Reptilien-Schmuggel nach Hamm

13.09.2019

Stell dir vor, du öffnet einen Koffer und entgegen kommt dir - DAS ⬆️ So ungefähr müssen sich Zollbeamte am Flughafen in Wien gefühlt haben. Die haben einen Schmuggler erwischt, der auf seiner Reise nach Hamm fast 90 (!) lebende Reptilien im Koffer hatte. 🐍

Welche?

Giftige Kobras, Warane und Geckos. Die wollte er wahrscheinlich verkaufen 💶 und war mit den Tieren auf dem Weg zur weltgrößten Reptilien-Messe in Hamm. Viele der Tiere hatte er in Strümpfe eingepackt. Für den Schmuggel bekommt der Mann jetzt ein Verfahren.