1LIVE Informant

Krefeld will höhere Strafe für Umweltsünder

16.09.2019

Die Stadt Krefeld will Leute, die sich auf öffentlichen Plätzen daneben benehmen, stärker bestrafen. Wer Parks zumüllt, Sitzbänke beschmiert, am Spielplatz Drogen nimmt oder gegen Hauswände pinkelt, soll höhere Bußgelder zahlen.

Wie hoch?

Wer zum Beispiel mit seinem Hund Gassi geht und einen Haufen nicht wegmacht, der soll bis zu 500 Euro zahlen. 🤷 Wer draußen pinkelt, muss mit 100 Euro Strafe rechnen. Der Stadtrat in Krefeld stimmt heute Abend über die höheren Bußgelder ab.