1LIVE Informant

Proteste für mehr Klimaschutz weltweit

19.09.2019

Heute dreht sich alles um Klimaschutz: Weltweit sind Proteste der Fridays-for-Future-Bewegung angekündigt, in mehr als 150 Staaten und 2.600 Städten. In NRW zum Beispiel in Münster und Köln - jeweils rund 20.000 Teilnehmer werden erwartet. ✊ Diesmal gibt es eine Neuheit.

Welche denn?

Zum ersten Mal sind auch Arbeitnehmer dazu aufgerufen, bei den Protesten mitzumachen. Sie müssen sich dafür allerdings frei nehmen. 🚫💼 Auch in Sachen Klimapolitik passiert heute was Wichtiges...

Was denn?

Die Bundesregierung will nachher erklären, was sie konkret vorhat, um das Klima besser zu schützen und die eigenen Ziele zu erreichen. Am Konzept des sogenannten Klimakabinetts wurde noch die ganze Nacht über rumdiskutiert, weil sich die Koalition aus CDU/CSU und SPD bei vielen Punkten nicht einig war. 💬🗨️

Zum Beispiel?

Bei der Frage, ob Treibhausgase besteuert werden und Billig-Flüge teurer gemacht werden sollten. ✈️ Oder wie die erneuerbaren Energien ausgebaut werden können. 🔋 Am besten schaltest du heute 1LIVE ein: Wir reden den ganzen Tag über Klimaschutz, erklären das Konzept der Bundesregierung und schauen auf die Proteste in NRW.