1LIVE Informant

Bundesregierung stellt Klimapaket vor

20.09.2019

Für die Bundesregierung ging's heute auch um viel. Sie hatte ja einen großen Wurf fürs Klima angekündigt. Eine Nacht und einen halben Tag hat sie im Kanzleramt verhandelt - und heute dann ihre Maßnahmen für weniger klimaschädliches CO2 vorgestellt. ⬆️ Rausgekommen ist ein Programm auf 22 Seiten 📄.

Was steht drin?

Viele verschiedene Maßnahmen , mit denen die Bundesregierung bis 2030 den Ausstoß von Treibhausgasen um mehr als die Hälfte verringern will. Auf uns als Verbraucher kommen Kosten zu. Im Gegenzug sind laut Kanzlerin Merkel aber auch Entlastungen geplant. Ich hab dir mal alles aufgedröselt:

Belastungen?

➡️ Benzin, Diesel, Gas und Heizöl werden teuer. Losgehen soll das 2021. Erst sollen Benzin und Diesel um drei Cent teurer werden, bis 2026 dann zehn Cent.
➡️ Preise für Flugtickets sollen steigen.

Entlastungen?

➡️ Bahnfahren soll günstiger werden. Laut Bahn sollen wir bald schon für etwas mehr als 13 Euro mit dem ICE fahren können.
➡️ Pendler, die weiter fahren müssen, sollen mehr Steuern zurückbekommen.
➡️ Wer eine alte Ölheizung gegen eine klimafreundlichere Anlage auswechselt, soll Geld dafür bekommen.
➡️ E-Autos sollen attraktiver werden – mit einer Million neuer Ladestationen.

Wie viel kostet's?

Bundesfinanzminister Scholz sagt, dass es 54 Milliarden Euro dafür gibt - erstmal für die nächsten vier Jahre. Neue Schulden soll Deutschland dabei nicht machen. Geeinigt haben sich die Politiker auch darauf, dass unabhängige Experten die Maßnahmen regelmäßig überprüfen.