1LIVE Informant

Pleite von Reiseunternehmen sorgt für Chaos

22.09.2019

Stell dir vor, du verreist - und dann ist der Veranstalter plötzlich pleite: Zehntausende Menschen, die bei "Thomas Cook" gebucht hatten, sind gerade im Urlaub gestrandet. Das Unternehmen hat Insolvenz angemeldet.

Und die Urlauber?

Im Moment sind etwa 600.000 Kunden des Unternehmens in der Welt unterwegs, auch zehntausende Deutsche. Jetzt muss geklärt werden, wie die nach Hause kommen. Das Problem: Alle Cook-Flüge sind gestrichen, nur die deutsche Tochter-Fluggesellschaft Condor fliegt erstmal weiter.

Und jetzt?

Die britische Regierung hat die größte Rückholaktion der Geschichte gestartet (von Kriegszeiten mal abgesehen) und holt 150.000 Leute aus verschiedenen Ländern zurück. ➡️🇬🇧