1LIVE Informant

Darknet-Zentrum in Bunker ausgehoben

27.09.2019

Zum ersten Mal haben Ermittler in Deutschland einen Anbieter von Servern auffliegen lassen, über den viele illegale Geschäfte im Darknet abgewickelt wurden. Die Server waren in einem Bunker ⬆️ auf einem ehemaligen Bundeswehrgelände in Rheinland-Pfalz versteckt.

In einem Bunker?

Ja, der hatte fünf Etagen unter der Erde. Da haben sich Server an Server gereiht - insgesamt wohl rund 2000. Über die haben Kriminelle unter anderem die weltweit zweitgrößte Drogenhandel-Seite betrieben. Auch der Hackerangriff auf Hunderttausende Telekom-Router vor drei Jahren ist über die Server gelaufen.

Festnahmen?

Insgesamt gibt's 13 Verdächtige. Sieben wurden bei der Polizeiaktion gestern festgenommen. 🚔 Auch der Hauptverdächtige. Dem waren die Ermittler schon fünf Jahre auf der Spur gewesen. Die weiteren Ermittlungen in dem Fall werden wohl auch noch mehrere Jahre dauern.